Neuigkeiten Sommerflugpläne

Dienstag 29 März 2022

Die Corona-Pandemie und der Ukraine-Krieg werden die deutliche steigende Anfrage nach Urlaubsreisen nicht bremsen und so bereiten sich die Luftfahrtbranche entsprechend vor.
In diesem Rahmen bieten schon viele große Flughäfen neue Flugstrecken an und die Sommerflugpläne werden sicherlich noch erweitert werden. In der folgenden Übersicht finden Sie Informationen zum aktuellen Stand.

Lufthansa plane at the airport

Berlin

Nach eigenen Angaben des Hauptstadtairports ist noch alles in der Planung begriffen, aber es gibt erste Ansätze. Ab Ende März wird z. B. United Airlines wieder Flüge nach New York ins Programm aufnehmen und ab Mai Washington ab BER als völlig neues Ziel in den Flugplan einfügen. Auch Turkish Airlines wird im Sommer die neue Strecken nach Ordo, sowie Norwegian Air Shuttle mit Trondheim und Green Airlines mit Weeze anbieten.

Düsseldorf

Der Flughafen der Hauptstadt NRWs hat schon eine deutlich größere Menge an neuen Strecken anzubieten, die überwiegend wie folgt von Corendon Airlines aufgenommen werden: ab Ende März nach Funchal und Lanzarote sowie Anfang Mai nach Dalaman, Fes, Faro, Larnaca, Nador und Rhodos. Mit Flügen nach Punta Cana ab Ende März, nach Athen, Malaga und Nizza im April sowie nach Dubrovnik und Rijeka ab 21. Mai sind auch die Flüge von Condor stark vertreten. Auch Eurowings geht mit sechs neuen Verbindungen nach Graz, Linz und Mailand ab Ende März, Tromsö (Anfang April), Volos (21. Mai) und Belgrad (Mitte Juni) an den Start.

Neuzugänge von Airlines verzeichnet der Düsseldorfer Airport durch: Air Albania nach Tirana, Air Moldova und Fly One nach Chisinau, Azores Airlines nach Ponta Delgada, Blue Air nach Bukarest, European Air Charter nach Fuerteventura, Norwegian Air Shuttle nach Oslo, Sun Express und Turkish Airlines nach Ordu, Turkish Airlines nach Eskisehir sowie TUS Airways nach Tel Aviv.

Frankfurt

Am Drehkreuz des deutschen Luftverkehrs in Frankfurt wurden vor allem von der Lufthansa Gruppe schon viele neue Fluglinien festgelegt. In diesem Zusammenhang bietet der Ferienflieger Eurowings Discover die neun neuen Destinationen Anchorage, Fort Myers, Las Vegas, Salt Lake City, Calgary, Halifax, Kilimandscharo, Panama City und Victoria Falls an. Dazu kommen Lufthansa-Verbindungen nach St. Louis, Liverpool, Rennes und Stavanger. Im Gegenzug stockt Condor mit den US-Zielen Boston, Los Angeles, New York und San Francisco sowie in Europa mit Kefalonia, Nizza und Tiflis deutlich auf. Anfang Mai nimmt Air Canada die Saisonstrecke nach Vancouver wieder auf, außerdem sind bisher Flüge mit Air Baltic nach Tampere geplant.

New_York_bridge

Hamburg

Eurowings, der Billigflieger der Lufthansa, liegt im Norden mit seiner Zahl an Neuzugängen auf dem ersten Platz, da er im Laufe des Aprils Strecken nach Bilbao, Verona, Chania, Lissabon und Göteborg aufnimmt, Anfang Mai folgen Porto und Alicante. Ferner verbindet Tel Aviv Air ab 6. März Hamburg mit Tel Aviv, Alitalia-Nachfolgerin ITA Airways fliegt ab Ende März nach Mailand und Turkish Airlines steuert ab Ende Juni Ordu an.

Hannover

Die Neuigkeiten des Flugplans in Hannover sind noch überschaubar. Fest steht bislang: Ab dem 28. Mai geht es mit Volotea einmal pro Woche nach Cagliari und mit Air Serbia vom 3. Juni an dreimal wöchentlich nach Belgrad.


Leipzig/Halle

Vom Leipziger Flughafen wurde bislang nur eine neue Condor-Strecke nach Athen bekannt gegeben. Ab dem 18. April steuert die Airline zweimal pro Woche die griechische Hauptstadt an.

houses and flowers in Greece

Köln/Bonn

Nach der langen Corona-Pause werden wieder viele Strecken, die schon einmal im Kölner Flugplan angeboten wurden, von Neuem aufgenommen. Hierzu gehören Eurowings-Flüge nach Prag und Edinburgh im März sowie nach Monastir Ende Juni ebenso wie die Strecken von Ryanair nach Knock (ab 1. Mai), Blue Air nach Iasi (ab 10. Juni), Nouvelair nach Monastir (ab 26. Juni) und Corendon nach Gazipasa (ab 28. Juni). Die allerletzte Neuheit sind Easyjet-Flüge nach Porto ab Anfang April und Corendon nach Fes ab 6. Juni, die nun dazu gekommen sind.

München

Ähnlich wie in Frankfurt gibt der Kranich-Konzern auch am zweitgrößten Airport Deutschlands den Ton an, aber auch hier sind die Planungen noch nicht abgeschlossen.  Eurowings Discover wird in diesem Rahmen mit fünf stationierten Airbus A320 den touristischen Verkehr weitgehend übernehmen und 21 Destinationen im Mittelmeerraum ansteuern. Hinzu kommen die neuen Langstreckenziele Las Vegas, Punta Cana und Cancun. Lufthansa selbst nimmt die Fernstrecken San Diego, Rio de Janeiro sowie Bangkok und in Europa Billund neu ins Programm auf. Auch die USA-Luftlinien legen zu: United Airlines wird erstmals Denver anfliegen, Delta Air Lines hat eine Verbindung nach Detroit angekündigt und American Airlines wird wieder Flüge nach Charlotte anbieten. Des Weiteren hat Air Baltic Tampere neu im Flugplan.

Summer travel family on the beach

Nürnberg

Aufgrund der wiedereröffneten Basis in Nürnberg ist das Sommerprogramm von Ryanair dort entsprechend stark. Der irische Billigflieger bietet dann Flüge nach Banja Luka, Bari, Bologna, Cagliari, Faro, Krakau, Dublin, Porto, Tallinn, Valencia, Venedig und Zadar an. Corendon nimmt derweil fünf Routen nach Bodrum, Dalaman, Faro, Kayseri und Larnaca ins Programm auf. Darüber hinaus verbindet Aegean die fränkische Stadt mit Athen, während Air Serbia nach Belgrad, British Airways nach London, GP Aviation nach Pristina und Wizz Air nach Tuzla fliegt.

Stuttgart

Am stuttgarter Flughafen sind die Pläne bisher noch nicht sehr weit fortgeschritten, aber es steht fest,  das die isländische Fluglinie Play eine neue Verbindung nach Reykjavik anbietet, die am 3. Juni startet und zweimal pro Woche geflogen werden soll.

Testen Sie eine der neuen Sommerverbindungen und parken Sie Ihr Auto in einer ParkinGO Anlagen, um Ihre Reise sorglos zu beginnen.

BUCHEN SIE JETZT

Diese Webseite nutzt Cookies, um Ihren Besuch effizienter zu machen und um Ihnen mehr Benutzerfreundlichkeit bieten zu können. Datenschutz.Schließen
Loading Loading